Head Service Stützpunkteröffnung Leipzig

Presseinformation: Neuer Standort in Leipzig eröffnet

Starkes Zeichen für die Zeit

Die PlanET Biogastechnik GmbH begrüßte am 3. April 2014 in Leipzig 45 geladene Gäste zur feierlichen Eröffnung des neuen Standorts mit Schwerpunkt Service für die Regionen Sachsen, Thüringen, Sachsen-Anhalt und südliches Brandenburg. Bei den Fachvorträgen und den anschließenden Diskussionen standen neue Techniklösungen, die Vergärung von Mist anstelle von Mais sowie die bedarfsorientierte Stromproduktion im Mittelpunkt. Am Service-Stützpunkt Leipzig beschäftigt PlanET bereits fünf Mitarbeiter.

Biologische Betreuerin Manuela Bauer und Stützpunktleiter Steffen GüntherPlanET Serviceleiter Martin RolveringFachverband Biogas e.V. Regionalgruppensprecher Holger KüblerSchnell BHKW Christof FortigPlanET Techniklösung Gorator für Mikrozerkleinerung

Holger Kübler, Regionalgruppensprecher für Sachsen und Präsidiumsmitglied des Fachverbands Biogas e.V., nannte die Standort-Eröffnung zum derzeitigen Zeitpunkt ein starkes Zeichen für die Zeit. Man habe sich bewusst für ein deutliches Investitions-Signal entschieden, auch wenn sich die Politik derzeit von der Energiewende abkehre, fügte Martin Rolvering, Serviceleiter bei PlanET, hinzu. „Gerade, wenn wir in Zukunft deutlich weniger Anlagen bauen werden, ist es umso wichtiger, dass die bestehenden Anlagen effizient und sicher betrieben werden“, so Rolvering.

Arbeitsplätze und hoch innovatives Know-how in Leipzig

Bereits jetzt beschäftigt die PlanET Biogastechnik am Standort Leipzig fünf Arbeitskräfte für den Anlagenservice in Mitteldeutschland, langfristig ist ein Ausbau auf zehn geplant. Steffen Günther, Service-Experte und Stützpunktleiter in Leipzig, betonte zudem, dass sich das Serviceteam auf gasertragssteigernde RePowering-Maßnahmen spezialisiert habe, die sämtlichen Bestandsanlagen der Region zur Verfügung ständen, unabhängig von Hersteller und Gärstrecke.

Download: PDF PlanET Presseinformation Stützpunkteröffnung Leipzig Nachbericht